Werkstall

Der Werkstall liegt zentrumsnah auf dem  Areal des Guyerhofes- einer ehemaligen Fuhrhalterei mit Baujahr 1896 in St. Gallen.
Wo einst 50 Pferde standen wird heute gestaltet, getanzt und gefeiert.

Seit 1990 steht das Werkstall-Atelier als Ort der Weiterbildung in künstlerisch-gestalterischen Bereichen wie z.b. drucken, sowie als Ort der Begegnung an Tanzbars, Konzerten, Lesungen, Hochzeiten, Geburtstagen, Firmenanlässen, Preisverleihungen und mehr…

Geschichte

1896 Bau des Guyerhofes, der heutige Werkstall wurde als Pferdestall für ca. 50-60 Pferde erbaut und jahrelang so betrieben

1990 Gründung des Werkstalls als Gemeinschaftsatelier von Claudia Schütz (Goldschmiedin), Wolf Kunath (Architekt/ Möbeldesigner) und Helmut Sennhauser (Kunstschaffender/ Raumgestalter)

1998 Eröffnung der Tankstall-Bar (Kunath & Sennhauser), die heute von einer jungen Genossenschaft betrieben wird

Seit 2003 führen Helmut und Sandra Sennhauser-Spörri  den Werkstall gemeinsam

2007 Eröffnung des Theaterwerk’s  im Untergeschoss des Werkstall’s